Willkommen auf der Website der Gemeinde Bischofszell



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen aus der Sitzung des Stadtrates vom 23. August 2017

Weiterführende Informationen http://www.bischofszell.ch

Der Stadtrat informiert wie folgt aus seiner Sitzung vom 23. August 2017:

Erteilte Baubewilligungen

Bauherr: medbase Bischofszell, Poststrasse 2, 9220 Bischofszell
Projekt: Änderung Reklame-Anlage
Lage: Poststrasse 2, Parzelle 77, Bischofszell

Bauherr: Stadt Bischofszell, vertr. d. Bauverwaltung, Bahnhofstrasse 5,
9220 Bischofszell
Projekt: Unterflurcontainer
Lage: Stockenerstrasse, Parzelle 1823, Bischofszell

Bauherr: Adrian Gut, Kirchgasse 31, 9220 Bischofszell, Gianfranco Christen, Kirchgasse 25, 9220 Bischofszell
Projekt: Erneuerung Balkongeländer, Fassadenrenovation
Lage: Kirchgasse 31, Parzelle 159, Bischofszell

Bauherr: Volksschulgemeinde Bischofszell, Sandbänkli 5, 9220 Bischofszell
Projekt: Einbau Holzschnitzelfeuerungsanlage mit Silo
Lage: Hoffnungsgut 2.3, Parzelle 529, Bischofszell

Landabtausch im Bereich Hofplatz / Lindensteig
Der Stadtrat heisst aufgrund von praktischen Überlegungen und dem Wunsch des be­troffenen Grundeigentümers einen Landabtausch zweier Teilparzellen im Bereich Hofplatz / Lindensteig gut. Getauscht wird eine Landfläche von rund 26 Quadratmeter. Die getauschten Flächen werden zu bestehenden Parzellen auf dem öffentlichen Grund be­ziehungsweise im privaten Eigentum geschlagen. Eine finanzielle Entschädigung für eine Flächendifferenz kommt nicht zum Tragen.

Zukunft Regionaler Führungsstab
Mit Umsetzung per 1. Januar 2018 wird das Zivilschutzwesen im Kanton Thurgau reorganisiert. Bischofszell gehört ab diesem Zeitpunkt der Zivilschutzregion Bezirk Weinfelden an. Noch offen war bis anhin die Zukunft der regionalen Führungsstäbe (RFS). Diese koordinieren die Bewältigung von Katastrophenereignissen. Bischofszell verfügt bisher über einen eigenen, regional tätigen RFS. Der Stadtrat hält nun in einer Absichtserklärung fest, dass sich Bischofszell im Zug der Zivilschutzreorganisation auch auf Stufe RFS einer gemeinsamen Bezirkslösung anschliessend wird. Ein definitiver Entscheid wird gefasst, sobald ein ausgereiftes Konzept sowie ein Zusammenarbeitsvertrag vorliegen.

Erneuerung Label «Energiestadt»
Der Stadtrat genehmigt ein von der Energiekommission erarbeitetes Aktivitätenprogramm 2017 2020 zur Erneuerung des Labels «Energiestadt». Gleichzeitig wird die Energiekommission mit der Umsetzung beauftragt. Das Re-Audit soll Ende September 2017 erfolgen.
Der Erwerb des Labels «Energiestadt» wurde durch den Stadtrat im Jahr 2012 erstmals beschlossen. Im September 2013 konnte die Stadt Bischofszell das entsprechende Zertifikat durch den Trägerverein Energiestadt entgegen nehmen. Das Label unterliegt in einem Vierjahresturnus einer erneuten Zertifizierung. Mit dem Re-Audit einher geht ein Massnahmenkatalog zur Förderung von energiesparenden Massnahmen. Zur Label Erteilung müssen vorgegebene Mindestzielvorgaben anhand eines Punkteschemas erreicht werden.

________________________
Bischofszell, 30. August 2017
Michael Christen, Stadtschreiber / Thomas Weingart, Stadtpräsident


.
Stadtrat
 

Dokument Newsletter_SR.pdf (pdf, 241.7 kB)


Datum der Neuigkeit 31. Aug. 2017