Willkommen auf der Website der Gemeinde Bischofszell



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aus dem Vollen schöpfen - TGB investiert eine halbe Million in das Reservoir Freudenberg

Weiterführende Informationen http://www.bischofszell.ch

Das Reservoir Freudenberg erstrahlt in neuem Glanz: Die Sanierungsmassnahmen am grössten Wasserreservoir der Technischen Gemeindebetriebe Bischofszell (TGB) sind abgeschlossen. Eine Spezialfolie soll nun für den langfristigen Korrosionsschutz sorgen.

Das Reservoir Freudenberg in Hohentannen wurde 1994 erbaut. Mit einem Fassungsvermögen von sechs Millionen Liter Wasser ist es der grösste Trinkwasserspeicher der TGB. Damit es auch in Zukunft ein zuverlässiger Wasserspeicher bleibt, wurden die beiden Wasserbehälter saniert. Nun kann im Reservoir Freudenberg wieder aus dem Vollen geschöpft werden. Im Rahmen der Einweihung bekräftigt Ante Jularic, Bereichsleiter Wasserversorgung der TGB, seine Zufriedenheit mit dem Ergebnis und dankte den beteiligten Firmen für ihre Arbeit.

Behälter erhalten neue Beschichtung
Die letzten Sanierungsmassnahmen lägen bereits 13 Jahre zurück, wie Ante Jularic ausführte. Die beiden Wasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 3500 und 2500 Kubikmeter Wasser wurden nun mit einer neuen Kunststofffolie bekleidet. Sie sorgt für den nötigen Schutz für die kommenden 20 bis 40 Jahre.

Platten oder Folie?
Bei der Wahl der Kunststofffolie verglich die TGB nicht nur Preis und Haltbarkeit, sondern auch temperaturbedingte Veränderungen des Materials. Kunststoffplatten und -Folien dehnen sich, je nach Temperatur, stärker oder schwächer aus. Diese Ausdehnung muss berechnet und anschliessend einkalkuliert werden, damit sie später keine Probleme verursacht. Innerhalb der TGB erkannte man diese Problematik und führte eigene Berechnungen durch.

Energie erfordert Investitionen
Die Sanierungsmassnahmen des Reservoirs Freudenberg sind nur ein kleiner Teil der Gesamtinvestitionen der TGB. Für das laufende Jahr sind bereits Investitionen für über zwei Millionen Franken geplant. Die stetigen Veränderungen auf dem Energiemarkt machen künftig noch mehr Investitionen notwendig, wie Thomas Weingart, Stadtpräsident von Bischofszell, sagt. Thomas Hirt, TGB-Geschäftsleiter, betont, dass in Zukunft immer schnellere und trotzdem fundierte Entscheidungen nötig sein werden, um dem Markt gerecht zu werden.


Bildlegende: Thomas Weingart, Stadtpräsident von Bischofszell, Thomas Hirt, TGB-Geschäftsleiter, und Ante Jularic, TGB-Bereichsleiter Wasserversorgung, im frisch sanierten Reservoir Freudenberg.
                                                                     ***


Für weitere Informationen:

Thomas Weingart, Stadtpräsident Bischofszell,
Telefon 071 424 24 24, E-Mail thomas.weingart@bischofszell.ch

.

Im Reservoir
 

Datum der Neuigkeit 3. Apr. 2018