Willkommen auf der Website der Gemeinde Bischofszell



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen aus der Sitzung des Stadtrates vom 28. März 2018

Weiterführende Informationen http://www.bischofszell.ch

Der Stadtrat informiert wie folgt aus seiner Sitzung vom 28. März 2018:

Erteilte Baubewilligungen

Bauherr: Olivia Schenkel, Thurfeldstrasse 16, 9220 Bischofszell
Projekt: Fassadensanierung
Lage: Thurfeldstrasse 16, Parzelle 1578, Bischofszell

Bauherr: René Landenberger, Obertor 12, 9220 Bischofszell
Projekt: Ersatz Dachgeländer
Lage: Obertor 12, Parzelle 378, Bischofszell

Bauherr: Angelo Tarantino, Obere Bisrütistrasse 36a, 9220 Bischofszell
Projekt: Fassadenänderung und Sanierung
Lage: Obere Bisrütistrasse 36a, Parzelle 1522, Bischofszell

Bauherr: Ernst Engeler, Obergasse 12, 9220 Bischofszell
Projekt: Ersatz Schaufenster
Lage: Obergasse 12, Parzelle 42, Bischofszell

Bauherr: Gewerbeverein Bischofszell, Stefan Büchler, Fliederstrasse 5, 9220 Bischofszell
Projekt: Werbeanlage (Bildschirm in Schaukasten)
Lage: Bogenturm, Parzelle 111, Bischofszell

Bauherr: EB Liegenschaften AG, Lessingstrasse 13, 9008 St. Gallen
Projekt: Balkonverbreiterung
Lage: Niederbürerstrasse 37, Parzelle 1162, Bischofszell


Rosengarten auf dem Friedhof
Auf Anfrage des Vereins Rosen- und Kulturwoche sowie der Gärtnerei Blumen Münger AG bewilligt der Stadtrat die Erstellung eines Rosengartens auf dem Friedhof. Der Rosengarten soll in Form einer kleinen Parkanlage auf einer freien Rasenfläche im nördlichen Bereich der Friedhofanlage angelegt und Besuchern als besinnlicher Rückzugsort mit Aufenthaltsqualität zur Verfügung gestellt werden. Eine touristische Nutzung wird hingegen klar nicht gewünscht. Der Verein Rosen- und Kulturwoche übernimmt die Entstehungskosten des Rosengartens. Unterhalt und Pflege werden durch die Blumen Münger AG getragen. Die Einzelheiten werden in einer gegenseitigen Vereinbarung geregelt. Die Umsetzung ist bereits auf die kommende Rosen- und Kulturwoche Ende Juni vorgesehen.

Verselbständigung Technische Gemeindebetriebe Abstimmungstermine
Der Stadtrat sieht vor, die Technischen Gemeindebetriebe (TGB) in eine selbständige öffentlich-rechtliche Anstalt zu überführen. Zum Vorhaben wurde im vergangenen Jahr öffentlich informiert sowie ein Vernehmlassungsverfahren durchgeführt. Die entsprechenden Entscheidungsgrundlagen im Verselbständigungsprozess werden im Laufe der nächsten Monate vollständig vorliegen. Die Stimmbürger werden in zwei Phasen über die Verselbständigung abstimmen. Der Stadtrat legt diesbezüglich fest, an der Urnenabstimmung vom 25. November 2018 über eine notwendige Änderung der Gemeindeordnung befinden zu lassen, also einen Grundsatzentscheid zu erwirken. An der folgenden ordentlichen Gemeindeversammlung vom 29. November 2018 soll dann in einem zweiten Schritt vorbehältlich vorgängiger Zustimmung an der Urne über die Statuten der TGB abgestimmt werden. Die Umsetzung der Verselbständigung ist mit einer erforderlichen Vorlaufzeit von rund einem Jahr per 1. Januar 2020 vorgesehen. Weitere Informationen zum Thema werden noch folgen.

____________________
Bischofszell, 3. April 2018
Michael Christen, Stadtschreiber / Thomas Weingart, Stadtpräsident

.
Stadtrat
 

Dokument Newsletter_SR.pdf (pdf, 232.1 kB)


Datum der Neuigkeit 3. Apr. 2018