Willkommen auf der Website der Gemeinde Bischofszell



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neues Jahr, neues Gewand für den Bischofszeller Marktplatz

Das Gemeinde-Mitteilungsblatt «Marktplatz» wurde einem Relaunch unterzogen. Ende Januar 2019 erscheint die Zeitung in frischer, modernisierter Gestaltung und basiert auf einem neu geschaffenen publizistischen Konzept.

Seit elf Jahren dürfen sich die Einwohnerinnen und Einwohner jeweils Ende Monat auf das Mitteilungsblatt «Bischofszeller Marktplatz» freuen. Unser Blattmacher der ersten Stunde, Werner Hungerbühler, setzt den Marktplatz Monat für Monat ins richtige Layout. Zum Ende des Jahres wird er seine wohlverdiente Pension antreten. Das neue Team mit Melanie Rietmann (Leitung) und Fabienne Roth (Redaktion & Layout) erachtete dies als optimale Gelegenheit, dem Blättli einen Neuanstrich zu verpassen. Zusammen mit dem Stadtpräsident und dem Stadtschreiber hat das Redaktionsteam die Rubrizierung und mit Grafiker Christoph Huser das Erscheinungsbild modifiziert.

Optische Neuerungen
Das vergrösserte Format, die farbige Umschlagseite, ein klarere Gliederung von Text und Bild sowie mehr Weissraum werden das Blatt leserfreundlicher machen. Der bisherige Titel «Marktplatz» wird bewusst beibehalten und auch viele inhaltliche Elemente werden übernommen.

Publizistisches Konzept erleichtert Regelungen
Neu wird ein publizistisches Konzept unter anderem Ziel und Zweck, die publizistische Gewichtung sowie den Umgang mit eingesandten Texten regeln. Diese Richtlinien wurden durch den Stadtrat verabschiedet und sind bereits online unter www.bischofszell.ch zu finden. An Interessierte werden diese Richtlinien auch per Post versandt. Ein zusätzlicher Leitfaden hilft Autorinnen und Autoren einen Text nach journalistischen Standards abzufassen.

Leserbriefe und Texte mit politischem Inhalt
Unter gewissen Bedingungen sind neu auch Texte mit lokalpolitischem Inhalt sowie Leserbriefe zugelassen. Die Publikation von Texten mit politischem Inhalt war bislang in der Gemeindezeitung nicht erwünscht, entspricht aber einem Bedürfnis. Durch die Möglichkeit Leserbriefe zu publizieren, können sich Einwohner und Einwohnerinnen an der Meinungsbildung beteiligen. Voraussetzung ist, dass sich die Beiträge auf lokalpolitische Themen aus der Gemeinde beschränken und die Richtlinien eingehalten werden.
(red)


Weitere Informationen:
Redaktion Bischofszeller Marktplatz | Rathaus | Marktgasse 11 | 9220 Bischofszell
+41 71 424 24 24 | melanie.rietmann@bischofszell.ch

.

 


Titelbild
 

Datum der Neuigkeit 29. Nov. 2018