Willkommen auf der Website der Gemeinde Bischofszell



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen aus der Sitzung des Stadtrates vom 13. Februar 2019

Weiterführende Informationen http://www.bischofszell.ch

Der Stadtrat informiert aus seiner Sitzung vom 13. Februar 2019:

Erteilte Baubewilligungen

Bauherr: Naturex AG, Industriestrasse 8, 9220 Bischofszell
Projekt: Dachaufstockung, Anbau Treppenturm
Lage: Industriestrasse 8.14, Parzelle 894, Bischofszell

Bauherr: Jürg Schoop, Gygershüsli 4, 9220 Bischofszell
Projekt: Aussensauna
Lage: Gygershüsli 4, Parzelle 1353, Bischofszell


Verlängerung Laubeggstrasse – keine zusätzlichen Massnahmen
In Vorbereitung auf das Verlängerungsprojekt der Laubeggstrasse, als Verbindung zwischen Laubegge und Bitziquartier, äusserten über 100 unterzeichnete Personen mittels einer Petition Sicherheitsbedenken zum Vorhaben.
Durch den Stadtrat im Zusammenhang mit der Kreditgenehmigung durch den Souverän angekündigte Nachmessungen (Frequenzerhebungen und Geschwindigkeitsmessungen) haben nun ergeben, dass die mit einer Vertretung der Petitionäre festgelegten Parameter grossmehrheitlich eingehalten werden. Die Nachmessungen wurden im November 2018 durchgeführt und vergleichen die Werte mit sogenannten Nullmessungen vor dem Strassenausbau, im November 2016 und Mai 2017. Konkret wurde festgestellt, dass die Anzahl der durchfahrenden Fahrzeuge beidseitig nicht zugenommen hat. Insgesamt konnte die Durchschnittsgeschwindigkeit ausserdem um 3 bis 4 km/h gesenkt werden. Einzig im neu erstellen, verlängerten Strassenabschnitt wird der festgelegte Parameter (38 km/h) ganz leicht überschritten. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass sich die Befürchtungen von sowohl massivem Mehrverkehr, sowie von «Raserei» zum heutigen Zeitpunkt nicht bestätigt haben. Von Seiten der Stadt wird die Situation weiterhin aufmerksam beobachtet. Mit Ausnahme einer punktuellen Anpassung zur Verbesserung der Signalisation der Tempo-30-Zone im Einlenkerbereich Grabenstrasse sowie von geplanten Markierungen, werden aufgrund der Erkenntnisse vorläufig keine weiteren Massnahmen ergriffen.


Schaffung einer Kommission für Gesellschaft und Gesundheit
Mit Beginn der neuen Legislatur ab 1. Juni wird eine neue «Kommission für Gesellschaft und Gesundheit» den Stadtrat in Problemstellungen und Fragen aus den Bereichen Kind+Familie, Jugend, Alter, Gesundheit, Integration und Freiwilligenarbeit unterstützen und in seinem Auftrag Lösungen erarbeiten, die zum Wohl der Bevölkerung beitragen. Das Gremium soll ausserdem die städtische Fachstelle für Gesellschaft und Gesundheit strategisch begleiten. Die neue Kommission löst die bisherige Jugendkommission ab, welche in der jetzigen Form nicht mehr weitergeführt wird. Die Kommission für Gesellschaft und Gesundheit wird durch Stadträtin Nina Rodel präsidiert. Die weiteren Mitglieder müssen noch bestimmt werden.


Verselbständigung TGB – Anforderungsprofil für den Verwaltungsrat
Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben einer Überführung der Technischen Gemeindebetriebe Bischofszell (TGB) in eine selbständige, öffentlich-rechtliche Anstalt im vergangenen Herbst zugestimmt. Die Unternehmungsgründung ist per 1. Januar 2020 geplant. Die Vorbereitungsarbeiten dazu laufen auf Hochtouren. Zur Besetzung eines fachlich besetzten Verwaltungsrates (VR) erlässt der Stadtrat ein entsprechendes Anforderungsprofil. Dieses umschreibt die Rahmenbedingungen, die Herausforderungen sowie die individuellen Anforderungen an die Mitglieder des VR. Zur Suche und Evaluation von möglichen Kandidatinnen und Kandidaten wird ein Findungsgremium aus dem Stadtrat, unter der Leitung des Stadtpräsidenten, eingesetzt. Die Wahl der VR-Mitglieder erfolgt zu gegebener Zeit durch den Gesamtstadtrat.
 

_________________________
Bischofszell, 18. Februar 2019
Michael Christen, Stadtschreiber / Thomas Weingart, Stadtpräsident

.

 

 


Stadtrat
 

Dokument Newsletter_SR.pdf (pdf, 80.7 kB)


Datum der Neuigkeit 21. Feb. 2019