Neuer Standort für Bibliothek und Ludothek

31. Mai 2021
Bibliothek und Ludothek sollen in das ehemalige Denner-Ladenlokal am Hechtplatz umziehen. Dazu benötigen beide Vereine finanzielle Unterstützung der öffentlichen Hand. An der Gemeindeversammlung vom 7. Juni entscheiden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger.

Bibliothek und Ludothek leisten seit Jahren einen wichtigen Beitrag an das Zusammenleben in der Stadt. In beiden Institutionen wird Freiwilligenarbeit geleistet. Die Ludothek leiht Spiele und Spielsachen aus und fördert das Spielen als aktive Freizeitbeschäftigung und wichtiges Kulturgut. Der Gemeinnützige Frauenverein ist Initiant und Betreiber. Die Bibliothek unterstützt mit die Sprach- und Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen. Sie ist Spezialistin in der Vermittlung von Medien und Informationskompetenz. Sie sorgt mit einem reichhaltigen Programm dafür, dass Menschen gemeinsam etwas erleben, kreativ entwickeln und sich austauschen.

Verschiedene Standorte geprüft
Aktuell sind Bibliothek und Ludothek in der Villa Kundert im Sandbänkli untergebracht, am Verwaltungsstandort der Schulgemeinde. Diese möchte die Räumlichkeiten in Zukunft aus guten Gründen selber nutzen. Verschiedene Alternativ-Standorte wurden geprüft. Die Wahl fiel auf das ehemalige Denner-Ladenlokal an der Poststrasse 4, eine Liegenschaft im Zentrum, welche die Anforderungen erfüllt. Das Lokal muss für diese Zwecke umgebaut werden. An den Gesamtkosten von rund CHF 350‘000 beteiligen sich die Volksschulgemeinde und die Stadt. Die Nachbargemeinden haben eingewilligt, ihre jährlichen Beiträge an die Bibliothek zu erhöhen. Der Stadtrat beantragt der Gemeindeversammlung, einen einmaligen Anteil von CHF 237‘000 an die Umbaukosten sowie die wiederkehrenden Miet- und Betriebsbeiträge von CHF 24‘760 für die Bibliothek und CHF 18‘850 für die Ludothek zu leisten.

Thomas Weingart, Stadtpräsident


 

Die Gemeindeversammlung findet am 7. Juni 2021 um 20.00 Uhr in der Bitzihalle Bischofszell statt.

 

Biblio